Donnerstag, 16. April 2015

Scharfe Süßkartoffelchips.

Süßkartoffeln sind in aller Munde. Mich wundert das gar nicht, denn die sind wirklich unfassbar lecker! Seit ich vor kurzem unglaublich köstliche Süßkartoffelpommes beim Streetfood Thursday in Hamburg testen durfte, bin ich angefixt. Pommes sind mir zu aufwändig. Aber Chips, Chips sind easy. Und weil ich ja kein Foodblogger bin, sieht bei mir das Ergebnis zwar immer irgendwie doof aus, geschmeckt hat's aber trotzdem richtig gut. 



Zutaten für 1 Portion:
• 2 Süßkartoffeln 
• Salz, Rosmarin, Olivenöl 
• Chiliflocken
• etwas Zimt 



Zubereitung: 
Kartoffeln waschen, schälen, in dünne Scheiben schneiden. 
2 EL Olivenöl, Chiliflocken und Rosmarin in einer Schüssel verrühren, anschließend die Süßkartoffelscheiben dazugeben und darin tränken. 


Ofen auf 200° C vorheizen. Kartoffeln auf ein Backblech legen mit einem Hauch Zimt bestreuen und bei 180 °C Umluft etwa 20 Minuten backen.



Fertig. Ja, sieht bei mir nicht so lecker aus, schmeckt aber wirklich gut. 



Kommentare:

Tony hat gesagt…

Das Rezept klingt klasse! :)

Esse Süßkartoffeln selber auch unheimlich gerne, meistens allerdings in Wedges- oder Pommesform. Kann dir nur empfehlen, diese auch mal Süß auszuprobieren.

In entsprechende Form schneiden, dann in einen Plastikbeutel und mit heißem Kokosöl und Kakao überschütten. Den Beutel zuknoten und durchschütteln.

Im Anschluss dann auf ein Blech legen und bei 150 °C in den Ofen. Garzeit muss man nach offen immer individuell gucken, einfach mal mit der Gabel reinpicksen.

Der Duft ist der Wahnsinn und sie schmecken einfach großartig! Lass es dir schmecken! :)

KÖRPERGOLD hat gesagt…

Hallo Tony!
Wow! Dein Süßkartoffelpommes/-wedges-Rezept klingt dermaßen genial, dass ich versucht bin, es auszuprobieren. Vor allem: mit Kakao? Genau mein Ding! Vielen Dank dafür, ich bin ganz sicher, dass das schmecken wird :)