Dienstag, 15. Januar 2013

Sport fürs Leben.

Sport macht stark. Auch im Kopf.

Es gibt Bücher über Sport, die sind mehr als das. Wie der Sport selbst. Zum Beispiel las ich gerade »Der perfekte Athlet« von Gray Cook, einem hervorragenden amerikanischen Physiotherapeuten, der das Fitnesstraining sehr bereichert hat. Im letzten Kapitel schreibt er darüber, was Sportenthusiasten auf der ganzen Welt verbindet – eine Ideologie nämlich. Für echte Sportenthusiasten sind seine Worte eigentlich nichts Neues. Sie wussten es die ganze Zeit schon. Und dennoch ist es wie ein kleines Fest, wenn es jemand so schön und treffend zu beschreiben weiß. Denn Gray Cook sagt, Sport ist eine Metapher, eine Metapher für das Leben. Mut, Beharrlichkeit, Begeisterung, Zielstrebigkeit, Achtung und Fairness – all das, was zum Sport gehört, was man im Sport lebt und wofür man trainiert, was man erreicht, es spiegelt sich auch im wahren Leben wider.

Und so ist es gar nicht mal abwegig, einige Tipps von Gray Cook nicht nur als Trainingstipps zu verstehen, sondern als klugen Lebensratschlag:

  • Go light & do it right = Weniger ist mehr
  • Go fast but make it last = Sei schnell – aber bleib beharrlich bei der Sache
  • Be quick but don’t forget to stick = Sei schnell – denk aber daran, dass Du zwischendurch auch mal abbremsen musst
  • Atmung kontrollieren, Pause maximieren
  • Balance is the base = Balance ist die Grundlage für alles
  • Relaxation is the foundation = Lockerheit & Coolness sind Dein Fundament
  • Make your plan & work your plan = Schreib Deine Ziele auf & verfolge sie

Oder kurz:
Sport bereichert & lehrt Dich fürs Leben. Ja, es klingt schon recht pathetisch. Aber das ist genau das, was ich in den letzten Jahren erfahren habe. Sport macht Dich einfach stärker – mental genauso wie körperlich. Und wenn ich den ein oder anderen von Euch davon im Training überzeugen kann, dann war's ein wahnsinnig gutes Training. Solltet Ihr Interesse haben, so schaut doch mal rein in Gray Cooks Buch!

Keine Kommentare: